Human Impact on Landscape and Living Spaces, 27. Sept. 19:00

Ilkin Huseynov. In Kooperation mit ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich und Air-Niederösterreich.

Vernissage Freitag 27. September 2019, 19:00
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag, 28. September, Sonntag, 29. September, 14:00-18:00
Samstag, 5. Oktober, Sonntag, 6. Oktober, 14:00-18:00
und nach Vereinbarung (bis 8. Oktober 2019) unter: 0664-33 88 720
oder 0680-3133 185

Fineart Galerie zeigt während des Aufenthalts von Ilkin Huseynov bei ORTE als Artist in Residence entstandene Arbeiten. Weiters sind die Projekte „We applogize for the inconvenience“ und „Impoverished Riches“  zu sehen.

Bei ORTE befasste sich Huseynov fotografisch mit dem Einfluss der Umwelt auf in der Region aufgefundene bildnerische Artefakte.

„We applogize for the inconvenience“ zeigt die Welt hinter den Fassaden von Baku. „Impoverished Riches“ beschreibt die Umweltsituation der Flüsse Kür und Arak.

Der in Baku lebende Photokünstler Ilkin Huseynov setzt sich in seinem Werk mit den sozialen Fragen des modernen Aserbeidschan auseinander. Bereits sein erstes Projekt „MUHIT“ 2013 gewann mehrere Preise, unter anderem London Photography, den Invisible Photographer Asia award und die PowerHouse Books competition.

2014 hat Huseynov mit „Riot Books“ einen unabhängigen Verlag, spezialisiert auf handgefertigte, limitierte Auflagen von Kunstbüchern mitbegründet. In diesem Jahr publiziert er auch sein ersten Photobuch „Muhit“. Für sein Projekt „Remembering the colors“ erhielt er eine Förderung der Open Society Foundation.

Seine Arbeiten wurden bereits in zahlreichen Länder – Aserbeidschan, Georgien, Türkei, Niederlande, Großbritannien, Spanien, Österreich, Belgien, Indien, Griechenland und Italien gezeigt.