DIESSEITS & JENSEITS

Natalia Schneider-Mezricky †, Bernhard Schneider, Szilvia Ortlieb, Uwe Hauenfelss †


Vier niederösterreichische Künstler
Zwei Maler Zwei Bildhauer
Zwei, die ihre Arbeit aktiv weiterentwickeln.
Zwei, deren Oeuvre vollendet ist.

Konzept, Kuratorium und Texte: Dr. Renée Gadsden

Ausgangspunkt dieser Ausstellung war der Wunsch des aufstrebenden Künstlers Bernhard Schneider, aus Liebe und Respekt seine Arbeiten jener der versierten Malerin Natalia Schneider-Mezricky † gegenüberzustellen.
Um einige breitere zeitgenössische Tendenzen in der klassischen bildenden Kunst in Niederösterreich hervorzuheben, wurde für diese Ausstellung ein Dialog zwischen Malerei und Skulptur geschaffen. Die Bildhauer Szilvia Ortlieb und Uwe Hauenfels † verkörpern sehr divergierende skulpturale Positionen, und verwenden so unterschiedliche Materialien wie Porzellan, Gummi, Metall und Holz.
Die vier Künstler sind unter anderem durch ihre biografische Verbundenheit mit Niederösterreich (von Waidhofen an der Ybbs über Traismauer bis Tulln) verwoben, was in ihrem kreativen Prozess eine zentrale Rolle spielte und spielt.

Vernissage Freitag 11. Jänner 2019, 19:00
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag, 12. 1., Sonntag, 13. 1. und Samstag 19. 1. 14:00-18:00
Sonntag, 20. 1. 10:00-18:00
Space Ambient Conzert & Brunch ab 10:00
und nach Vereinbarung (bis 1. 2. 2019) unter: 0664-33 88 720
oder 0680-3133 185

FineArtGalerie
Wiener Straße 10, 3133 Traismauer
office@fineartgalerie.at, www.fineartgalerie.at


Natalia Schneider-Mezricky


Berhard Schneider


Szilvia Ortlieb


Uwe Hauenfels


Bildbericht der Vernissage

(Foto Helmut Lackinger)

(Foto Helmut Lackinger)

(Foto Konrad Stania)

Die Ausstellung:

   

 

(Fotos Konrad Stania)