Stephan KÖNIG & Karim O. HASSAN

KoenigStephan

short concert

Freitag, 30. Mai 2014, 20 Uhr


Stephan KÖNIG, Klavier

Stephan König wurde 1963 in Berlin geboren. Er studierte nach dem Besuch der Spezialschule für Musik Halle/S. an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig die Hauptfächer Klavier, Komposition und Dirigieren und ist seither freischaffend tätig. Neben seiner Unterrichtstätigkeit an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater hat er diverse Gastverträge bei namhaften Orchestern und Bühnen und wirkte bei zahlreichen CD- Rundfunk- und Fernseh-Produktionen mit. Konzertreisen führten ihn nach China, Mittelamerika und durch ganz Europa. Auftrags-Kompositionen schrieb er für das Gewandhaus Leipzig, Oper Leipzig, Akademisches Orchester Leipzig, den MDR u.a.

Seit 1998 leitet er das von ihm gegründete „LeipJAZZig-Orkester“ und seit 2007 das Kammerorchester ‚artentfaltung‘.

 

Karim Othman Hassan, Oud

Karim Othman Hassan wurde 1969 geboren. Trotz musikalischer Prägungen durch europäische Klassik und alte Musik, reizte es den in Österreich aufgewachsenen Musiker irakischer Herkunft schon früh, sich mit den Formen und Ausformungen orientalischer Kunstmusik zu beschäftigen. Bis heute bleibt die große Leidenschaft für diese Musik und ihre Musikinstrumente, allem voran die Beschäftigung mit der Kurzhalslaute Oud, die dominierendste Seite des in Salzburg und Freiburg beheimateten Instrumentalisten.
Seine internationale Bühnenpräsenz wird allerdings, mit nur wenigen Ausnahmen, durch Jazz Projekte bestimmt, die ihm auch den SWR-Weltmusikpreis einbrachten. So spielte Othman Hassan im Chris Jarrett Trio, Ensemble Sukun, Omri Hason Quartett und in seinem eigenen Ensemble Kashu, um nur einige zu nennen.

 

KoenigStephanKArim Othman Hassan