Gottfried SALZMANN

AQUARELLE MISCHTECHNIKEN COLLAGEN FOTOGRAFIEN

Vernissage: Freitag, 27.Jänner.2017, 19 Uhr

Es gibt heute kaum einen Künstler, der einen so hohen technischen und künstlerischen Anspruch in das Medium Aquarell setzt wie Gottfried Salzmann. Anstatt den verfließenden Reizen eines „schönen Ungefähr“ zu huldigen, betreibt Salzmann das Aquarellieren mit geradezu feinmechanischer Präzision. Obwohl er an die Vedutenmalerei (Landschaftsmalerei) des 19. Jahrhunderts anknüpft, gewinnt Salzmann dem von ihm bevorzugten Städte- und Landschaftsaquarell durch einen konzeptuellen Zugriff neuartige Aspekte ab. Dabei spielen Irritationen, perspektivische Kunstgriffe und Verfremdungseffekte eine große Rolle, wie etwas in seinen „Spiegelungen“, die die festgefügte Realität verlassen. (salzburg.com/wiki/)

In der FineArt Galerie zeigt Gottfried Salzmann aber auch seine Fotografien, die zum einen eine wichtige Rolle im Schaffensprozess spielen, zum anderen eine eigene künstlerische Ausdrucksform darstellen und in dieser Ausstellung in ihrem Verhältnis zu den Aquarellen zu sehen sind.

Einführung in die Ausstellung: Dr. Renée Gadsden,·Kunsthistorikerin

 

Sonntag,29.01.2017 14-18 Uhr

Samstag,04.02.2017 14-18 Uhr

Sonntag,05.02.2017 14-18 Uhr

Freitag, 10.02.2017 17-19 Uhr

und nach Vereinbarung (bis 17.03.2017):

0664-33 88 720 oder 0680-3133 185

 

http://gottfriedsalzmann.com/