Indian Air

Konzert: Freitag, 10. Februar 2017, 20 Uhr; Ticket: € 17,-

Klaus Falschlunger gehört zur absoluten Elite europäischer Sitar-Virtuosen. Er studierte u.a. in New Delhi und Varanasi. Mit Indian Air verbindet er traditionelle indische Musik mit modernem Jazz, Folk und Pop: eine faszinierende Mischung exotischer   und wohlbekannter Klänge – mitreißend, jazzig, raffiniert; ein würziges, schräges Konglomerat unterschiedlicher Stile und ein immer bereicherndes Klangerlebnis.
Das Trio spielte auf Festivals rund um den Globus, u.a. in Korea (World Culture Open Seoul), Moldawien (Ethno-Jazz-Festival Chisinau), Rumänien (PLAI-Festival Timisoara), Slowenien (Sajeta Jazz Festival), Deutschlan (Sitarmusic Festival Berlin), Großbritannien (Nehru Center London), Italien (Mantova Guitar Festival) und auch bei den Salzburger Festspielen. 2016 wurde eine Mexiko-Tournee absolviert und erst unlängst war Indian Air zu Gast in der Ö1 Jazznacht.
„Der Großmeister des europäischen Sitarspiels sorgt für einen Hauch Indien in österreichischen Weltmusik-Regalen. Namaste! Der Tiroler Künstler lässt Westliches sich paaren mit Östlichem, wie es ihm in den meisterlichen Fingern liegt. Die meditativen Klänge eines der berühmtesten Saiteninstrumente des asiatischen Kontinents verfrachten einen unweigerlich in eine Stimmung von `1001 Nacht´.“ (mica – Music Information Center Austria)

Klaus FALSCHLUNGER sitar

Tobias STEINBERGER percussion, frame drums

Clemens ROFNER kontrabass, ukulelebass

www.sitarmusic.at